Team

Team des Montessori Kinderhauses Tyrlaching
Team des Montessori Kinderhauses Tyrlaching

Team Kindergarten

Daniela Buchner

Kinderhausleitung

Erzieherin mit Montessori Ausbildung, Krippenpädagogin

Sonnengruppe
Marina Bachmayr

Gruppenleitung, Pädagogische Fachkraft mit Montessori-Ausbildung

Agnes Romanu

Kinderpflegerin (Mo+Do)

Melanie Hartenberger

Kinderpflegerin (Di+Mi+Fr)

Annalisa Thiel

Kinderpflegerin

Laura Kraller

Individualbegleitung

Sternengruppe
Stephanie Moosreiner

Gruppenleitung
Sozialpädagogin mit Montessori-Ausbildung

Sabrina Haupt

Kinderpflegerin mit Montessori-Ausbildung

Sonja Kurtz

Kinderpflegerin, Krippenpädagogin

Beate Gröbner

Kinderpflegerin mit Montessori-Ausbildung (Mo+Di)

Sabrina Huber

SPS 1 Praktikantin

Sternschnuppenclub (Montag bis Donnerstag)

Während des Vormittags findet hier eine Begegnung der Kinder aus beiden Kindergartengruppen statt. Hauptaugenmerk sind die Hengstenberg Bewegungsmaterialien.

Sabrina Haupt (Mo-Do)

Melanie Hartenberger (Di+Mi)

Agnes Romanu (Mo+Do)

Regenbogengruppe (Dienstag und Donnerstag)

Nachmittagsbetreuung mit Mittagessen

Michaela Brandl mit Sabrina Huber (Di)

Sabrina Haupt mit Luisa Lenk (Do)

„Nur durch Freiheit und die Erfahrungen in der Umgebung kann sich der Mensch entwickeln.“

Maria Montessori

Unser Tag

Kinder entdecken die Welt

  • mit dem Montessori-Material
  • mit den Hengstenberg-Materialien
  • im Garten (z. B. Wasserbereich…)
  • in der Natur
  • im Malort
  • im Spiel
  • mit Medien (z. B. Bücherecke)
  • in der Werkstatt

Kinder sorgen für sich

  • gleitende Brotzeit
  • Zähneputzen
  • Anziehen und Ausziehen

Kinder erleben ein Miteinander

  • Kinder mit Erwachsenen
  • Montessori-Darbietungen mit Erwachsenen
  • Feste feiern

Vernetzung

Wir sind im Austausch mit den Lehrern der umliegenden Schulen. Mit der Grundschule vor Ort gibt es regelmäßige Treffen und Angebote für die Kinder im letzten Jahr vor der Schule. Somit ist der Übergang vom Kindergarten zur Schule sanft und unterstützt die Kinder und Eltern dabei.
Außerdem sind wir im regelmäßigen Austausch mit anderen Montessori-Einrichtungen, Fördereinrichtungen im Landkreis, Kinderärzten, Gesundheitsamt, Bezirk von Oberbayern (Anträge auf Eingliederungshilfe), Jugendämtern, Fachschulen, usw.