Ein Tag in der Kinderkrippe /Mondgruppe

Die Freispielzeit beginnt mit der Ankunft der Kinder im Frühdienst und endet um ca. 9:45 Uhr. In dieser Zeit haben die Kinder die Möglichkeit jederzeit Brotzeit zu machen.

Auch individuelle Angebote in den verschiedenen Bereichen (Konstruktionsecke/Puppenecke) und Räumen (Ruhe-Lese Raum/Bewegungsraum/Intensivraum/Gruppenraum) finden jetzt statt.

Nachdem wir gemeinsam aufgeräumt haben, beginnt um ca. 10 Uhr unser Morgenkreis.

Wir schauen zusammen in die Runde um zu sehen wer da ist, singen den Jahreszeiten entsprechend Lieder, üben Fingerspiele oder feiern im Kreis bestimmte Feste.

Nach dem Morgenkreis gehen wir geschlossen zum Hände waschen, danach begeben wir uns zur gemeinsamen Brotzeit. Diese Zeit ist für die Kinder besonders wichtig, denn hier spüren sie Gemeinschaft, haben Zeit sich auszutauschen und etwas von zu Hause zu erzählen.

Wenn alle Kinder satt sind, ziehen wir uns dem Wetter entsprechend an und gehen in den Garten oder wir machen einen Spaziergang. Der tägliche Gang nach draußen ist uns wichtig und wird nur bei besonders schlechtem Wetter ausgelassen.

Die Kinder entscheiden selbst, wann für sie die Gartenzeit beendet ist und können dann wieder ins Haus zurück.

Im Spätdienst kommen wir dem Wunsch der Kinder nach Erholung nach und bieten meist ruhige Angebote (vorlesen, kuscheln, Musik hören) an.